Wulff hat seine Chance vertan


Gestern hatte ich Christian Wulff noch eine kleine Chance zugebilligt, ungeschoren und als Bundespräsident aus der Hauskredit-Affäre heraus zu kommen. Diese Chance hat er nun vertan.

Wulff sagte gestern gegenüber MDR Info, das Wesentliche in seinem Amt sei, „dass man die Dinge bewertet, beurteilt und dann dazu steht und dann auch unterscheidet, wo ist etwas real und wo ist etwas mit sehr viel Staub aufwirbeln verbunden“. Das müsse voneinander getrennt werden. „Man muss selber wissen, was man macht und das muss man verantworten. Und das kann ich.“

Schon längst geht es nur noch vordergründig um die Umstände des Hauskredites. Was viel schwerer wiegt, ist die Art und Weise, wie der Bundespräsident damit umgeht. Die fehlende Einsicht, dass spätestens jetzt nur noch Offenheit zählt (und auch honoriert würde). Diese Salamitaktik, der Rückzug aufs ich – ich kann das verantworten, das muss der Rest der Republik akzeptieren – die Hoffnung, mit sochen Statements den Sturm zu überstehen, all das ist aus vielen früheren Affären sattsam bekannt. Die Beispiele sind noch gut in Erinnerung. Man denke nur an die Affären Barschel, Kohl, Schäuble, Rau, Guttenberg. Es zeigt sich, dass die Politiker auch in diesem Punkt nicht lernfähig sind.

Wer nicht erkennt, das Ehrlichkeit zu den Voraussetzungen gehört, ein hohes Amt in unserer Republik zu bekleiden, hat in einem solchen Amt nichts verloren.

Nach seinen eigenen Maßstäben gemessen muss Wulff schleunigst zurücktreten. Im Jahr 2000 forderte er den Rückzug von Johannes Rau aus dem Präsidentenamt mit der Begründung: „Es ist tragisch, dass Deutschland in dieser schwierigen Zeit keinen unbefangenen Bundespräsidenten hat, der seine Stimme mit Autorität erheben kann. Es handelt sich in NRW offensichtlich um eine Verfilzung […] jenseits der parlamentarischen Kontrolle. Dies stellt eine Belastung des Amtes und für Johannes Rau dar.“

Dieses Statement passt heute wie damals.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Wulff hat seine Chance vertan

  1. Pingback: Qui bono? « W.M.S.E.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s